StartseiteGottesdienstGottesdienst zum Anfassen

Gottesdienst zum Anfassen für kleine Leute mit ihren Familien

Das Vorbereitungsteam:

Susanne Beck

Stefanie Godi

Heike Kohler

Elke Schramm

Anja Straub

Bärbel Wasserbäch-Maier

Unser letzter Gottesdienst zum Anfassen fand am 23. Februar 2014 statt zum Thema "Der Herr ist mein Hirte".

Herzlichen Dank allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allen großen und kleinen Besuchern, die den Abschied des MINI-Gottesdienstes sehr bedauert haben.

 

Mit Wehmut blicken wir auf die letzen 7 Jahre mit insgesamt ca. 20 Gottesdiensten zurück.  Immer noch hoffen wir, dass sich wieder Menschen finden lassen, die sich vorstellen können, einen solchen oder ähnlichen MINI-Gottesdienst für unsere Kleinsten anzubieten. Vorbereitungsmaterial sowie praktische Hilfe bei der Umsetzung würden  wir gerne neu Interessierten zur Verfügung stellen.

 

Zu Fragen oder weiteren Infos melden Sie sich bitte im Pfarramt, Tel. 3233.

 

 

 

 

 

Liebe Kinder, Mütter, Väter, Geschwister, Verwandte, Freunde, Interessierte !!

 

 

Wir laden Euch wieder ganz herzlich ein zum nächsten

 

 Gottesdienst zum Anfassen am Sonntag, 23. Februar 2014

Der Herr ist mein Hirte (Teil 2)

um 11.00 Uhr, dieses Mal im Evang. Gemeindehaus Botenheim 

Wir möchten den Kindern den Psalm 23  mit Bildern und mit Aktionen zum Mitmachen nahebringen. Wir werden wieder gemeinsam singen, beten und mit viel Neugierde und Spaß dem Psalm 23 auf die Spur kommen.  Unser junges Musikteam wird uns mit Keyboard und Flöte begleiten.

Im Anschluss bieten wir noch die Möglichkeit zum Austausch bei Getränken und Snacks.

 

Wir freuen uns auf einen fröhlichen Gottesdienst mit Euch!

 

Euer Vorbereitungsteam

 

 

 

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rückblick: 

Unser "jüngstes Kind" des Gemeindelebens gibt es seit 21.10.2007. Da kamen viele kleine Leute (ab Krabbelalter bis ca. 7 Jahre) um 11.00 Uhr nach dem Gottesdienst für "Große" in die Kirche.

Wir haben zusammen mit viel Freude ein Früchteband gelegt und die Kinder haben sich einladen lassen zu hören, zu sehen, zu fühlen und zu tasten, welche Früchte uns Gott im Herbst geschenkt hat. Das Musikteam mit Elena Beck, Julia und Luisa Wein hat uns beim Singen begleitet.

Inzwischen haben wir weitere Gottesdienste für Kleine gefeiert, am Sonntag, den 15.06.2008 haben wir mit den Jüngern und Jesus eine spannende Bootsfahrt gemacht. Bei mächtigem Wind - erzeugt durch unsere vielen kleinen und großen Zuschauer - hatten wir Mühe, das Boot auf Kurs zu halten, und Jesus hat dabei auch noch geschlafen ...

Am 7. Dezember 2008 konnten wir dabei sein, als Maria und Josef sich nach Betlehem auf den Weg machten und am Palmsonntag, den 5. April 2009, war ein echter (Holz-)Esel in der Kirche, der den wirklichen König auf seinem Rücken trug ...

Im Juli 2009 kam ein neugieriger Vogel zu uns in den Gottesdienst, der wollte ganz genau wissen, was es mit den Wassertropfen auf sich hat, die wir gemeinsam auf ein Wasserbild klebten.

Beim nächsten Gottesdienst zum Anfassen am 20. September 2009 konnten wir wieder mit unserem Gast Wido, dem neugierigen Vogel, erleben und hören, wie Gott den Tag mit der Sonne und die Nacht mit den Sternen erschaffen hat. Dazu haben wir ein ganz tolles Bild gestaltet, das jetzt in der Kirche hängt.

Am Sonntag, 29. Nov. 2009 um 16.30 Uhr trafen sich viele kleine und große Besucher, um vor und um die Kirche herum zu erleben, wie sich Maria und Josef mit ihrem Esel auf den Weg nach Bethlehem machten.

Und am 7. März 2010, unserem 10. Gottesdienst zum Anfassen, schlossen wir gemeinsam die Schöpfungsgeschichte ab mit der Erschaffung der Tiere und Menschen. Viele Kinder waren mit ihren Eltern gekommen und hatten ganz viel Spaß, die ausgeschnittenen Tiere auf das vorbereitete Bild zu kleben, gemeinsam zu singen, zu beten und der Geschichte zu lauschen.

Am 20. Juni 2010 waren wir alle bei einer echten Taufe dabei und konnten dabei hautnah erleben, wie ein kleines Baby in unsere Gemeinde aufgenommen wird.

Zum Thema Herbst trafen wir uns wieder am 17.10.2010 in der Kirche und hatten viel Freude aus ganz verschiedenen Früchten, die uns Gott so reichhaltig hat wachsen lassen, ein buntes Früchteband zu legen.