StartseiteAktuellesKircheneule Ella

Kircheneule Ella

Unterwegs sein mit der Eule Ella

 

Hallihallo,

 

ich darf mich hier heute vorstellen. Mein Name ist Ella, die Kircheneule. So heiße ich und ich wohne in Meimsheim auf dem Kirchturm.

Seit einigen Wochen ist es hier in der Kirche recht still geworden. Sonntags kommen nur noch ein paar Leute zu Besuch. Da mir oft langweilig ist, fliege ich vom Kirchturm herunter und lese in dem großen Buch, das auf dem schönen Steintisch in der Kirche liegt. Da stehen ganz spannende Geschichten drin.

Leider verstehe ich oft nicht so richtig um was es in den Geschichten geht. Deshalb ist es für mich ganz praktisch, dass die Mitarbeiter von den Jungscharen, der Kinderkirche und auch andere nette Leute aus den Kirchengemeinden gerade so viel Zeit haben. Da sie sich im Moment nicht in ihren Gruppen treffen können, besuchen sie jetzt mich.

 

Ein bisschen Mitleid habe ich mit den Kindern ja schon, die nicht in die Jungschar und Kinderkirche gehen können. Es freut mich aber auch, dass ich endlich jemandem die Geschichten aus dem Buch erzählen kann und Fragen dazu stellen darf. Meistens bekomme ich dann auch tolle Antworten. Damit die Kinder aber auch ein bisschen daran teilhaben dürfen, wenn ich den Mitarbeitern Fragen zu den Geschichten aus der Bibel stelle, wird unser Treffen mit einer Kamera aufgenommen. Und wenn die Mitarbeiter dann nach Hause gehen, nehmen sie die Kamera mit. So kann man immer mittwochabends ein neues Video von mir angucken.

 

Die Videos von mir gibt es bis Ende April, dann schauen wir mal weiter, ob sich genug Mitarbeiter finden, die das Projekt weiter organisieren und umsetzen. Damit ich auch wirklich jede Woche Besuch bekomme, organisiert das unsere Jugendreferentin Marlen Dutschmann. Falls ihr mich also auch mal Besuchen kommen wollt, dann dürft ihr euch bei ihr melden. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn ich auch noch im Mai Besuch bekomme.

 

Eure Kircheneule Ella