Kirchengemeinde Botenheim

 

Ein Haus aus lebendigen Steinen!

 

Er ist schon von weitem sichtbar, der Turm unserer Kirche. Doch Steine sind ohne Leben. Deshalb möchten wir Sie einladen, dass diese Steine der Kirche lebendig werden. Dieser "lebendige Bau" will erfahrbar machen, dass die verschiedenste Persönlichkeiten mit ihren Gaben, Fähigkeiten und Lebensweisen keine Gegensätze sind, sondern eine große Bereicherung füreinander. 

Den Grundstein für dieses Miteinander hat Jesus Christus gelegt. Der freundliche Christus an der Ostwand der Kirche möchte uns daran erinnern, dass er unser Miteinander segnend begleitet. Er will uns helfen und beistehen, dass wir unseren Platz im Leben und in der Gemeinde finden und ausfüllen können.  

 

Liebe Gemeindeglieder,

 

Gottesdienste dürfen ab 10. Mai 2020 unter strengen Hygienemaßnahmen wieder durchgeführt werden. Am Kircheneingang steht Ihnen ein Desinfektionsständer zur Händedesinfektion zur Verfügung. Die Plätze (2 m Abstand) werden durch einen Ordnungsdienst zugewiesen. Nach aktueller Corona-Lage (Stand 24.10.2020) muss während der ganzen Gottesdienst-Zeit ein Nasen-Mund-Schutz getragen werden. Die Adressen der Besucher werden festgehalten und werden nach vier Wochen vernichtet.

 

Selbstverständlich sind wir weiterhin für Sie da bei Fragen, Hilfen und Unterstützung zu geben.

 

Sie können sich jederzeit an das Pfarramt, Tel. 3233,

oder per E-Mail pfarramt.botenheim@elkw.de wenden.

Dringende seelsorgerliche Besuche und Kontakte sind möglich, nach telefonischer Absprache. 

 

Bitte lesen Sie auch immer das Neueste unter Wichtige Informationen und aktuelle Termine

 

Bleiben Sie behütet, wir wissen uns geschützt und geborgen in ihm!

 

Ihr Pfarrer Ulrich Hörrmann

 

 

 

Jetzt anmelden zur gemeinsamen Gemeindefreizeit mit der Kirchengemeinde Meimsheim im August 2021 auf Burg Wernfels im Fränkischen Seenland!

 

Alle Infos finden Sie hier

 

Veranstaltungen

Es wurden keine Termine gefunden.

Jahreslosung 2020
Jahreslosung 2020
Tageslosung

für den 25. November 2020

Ihr trinkt den Wein kübelweise und verwendet die kostbarsten Parfüme; aber dass euer Land in den Untergang treibt, lässt euch kalt.

Amos 6,6

Den Reichen in der gegenwärtigen Welt aber gebiete, nicht überheblich zu sein und ihre Hoffnung nicht auf den flüchtigen Reichtum zu setzen, sondern auf Gott, der uns alles in reichem Maße zukommen und es uns genießen lässt. Sie sollen Gutes tun, reich we

1. Timotheus 6,17-19